Modul 4 von 12
In Bearbeitung

Kann eine Webseite wie ein Zombie sein?

© Steve Young

Zombies sind “Individuen, die man künstlich in einen Scheintodzustand versetzt, beerdigt und dann wieder ausgegraben hat.”  (Michel Leiris, französischer Ethnologe)

Wenn man in dieser Definition das Wort “Individuen” durch das Wort “Webseiten” ersetzt, hat man eine schöne Beschreibung für eine Unmenge an Internetseiten, die scheinbar tot durch World Wide Web geistern. Sie sind zwar irgendwie da aber nicht wirklich lebendig. Scheintot eben.

Hier sind nicht die vielen veralteten, ungepflegten oder vergessenen Webseitenruinen, letzte Zeugnisse längst vergangener Existenzgründerträume, gemeint, sondern ganz normale, aktive Webseiten von Menschen oder Unternehmen, die darüber ihre aktuellen Geschäfte abwickeln: Kunden gewinnen wollen, Produkte verkaufen oder auch nur ihr Image pflegen. Webseiten, an und mit denen täglich gearbeitet wird.

Die aber aussehen, als wären sie Zombies! Nicht tot, aber auch nicht lebendig. Sie sind zwar da, man kann sie aufrufen, anschauen, anklicken, aber man fühlt kein Leben in ihnen. Keine Farbe, keine Wärme, keine Emotionen.

Jetzt wirst du vielleicht abwinken mit dem Argument: “Das sind ja auch nur digitale Produkte. Sichtbar gemachter Programmcode. Lauter Nullen und Einsen in einer bestimmten Reihenfolge. Nichts weiter. Die können gar nicht lebendig sein. Das sind doch keine Lebewesen!”

© Scanrail – Fotolia.com

Natürlich sind sie keine wirklichen Lebewesen, wie Menschen, Tiere oder Pflanzen. Webseiten sind und bleiben künstliche Produkte. Aber sie können sehr wohl lebendig sein! Sie können den Besucher ansprechen, Emotionen wecken, zu Handlungen bewegen, zu Taten inspirieren und natürlich auch zum Kaufen und Geld ausgeben.

Und diese Kommunikation ist keineswegs nur einseitig von Webseite zu Besucher. Wenn ich dir jetzt sage, dass Webseiten fühlen können, lachst du mich vielleicht aus, aber das ist kein Witz. Ich meine das völlig ernst!

Und wie kommuniziert deine Website mit deinen Besuchern ?

  Dieser Inhalt ist Teil der kostenlosen Mitgliedschaft

  • Wenn du bereits ein Konto hast, klicke bitte hier zum Login.

  • Wenn du noch keinen Zugang hast, kannst du über diesen Link ein kostenloses Konto anlegen.