Modul 14 von 17
In Bearbeitung

Kunden-Fallstudien Website-Relaunch

Hier stellen wir Ihnen einige aktuell abgeschlossene Projekte von Coaching-Kunden vor, deren Websites wir optimiert haben und die in der Folge durch das neue Design und Marketing-Strategien ihre Konversionraten und Umsätze drastisch gesteigert haben. Da wir alle einzelnen Schritte der Optimierung ausführlich per Video für unsere InternetUnternehmerAkademie-Premium-Mitglieder dokumentieren, können Sie das hier vermittelte Wissen 1:1 für Ihre eigene Website gewinnbringend umsetzen.

[toggle class=”” title=”Kunden-Fallstudie: Birgit Henke, Abnehmenmitberuf”]

In diesem Teil stelle ich Ihnen die Website von Birgit Henke vor. Der Screenshot unten zeigt, wie ihre Website vor dem Relaunch aussah (Screen links) und das Ergebnis nach dem Relaunch (Screen rechts). Es sieht so aus, als wären dies zwei völlig verschiedene Webseiten, die eine von einer erfolgreichen Internet-Unternehmerin und die andere lässt auf den ersten Blick nicht erkennen, was genau angeboten wird und wer dahinter steckt. Und doch: Es ist ein- und dieselbe Seite von ein- und derselben Internet-Unternehmerin. Einmal so, wie sie noch vor der Umstellung aussah (Screenshot links) und so, wie sie nach der Umstellung aussieht (Screenshot rechts).

Alle Schritte der Umstellung habe ich per Video dokumentiert, Sie finden diese im Kurs “Eine Website mit Sterling erstellen” im Modul Einzel-Kurse – Website-Erstellung. Bevor Sie jedoch mit dem Videotraining starten, empfehle ich Ihnen, diesen Artikel komplett zu lesen, damit Sie lernen, welche wichtigen Elemente die Grundlage für eine optimale Konversionrate (also die Wandlung Ihrer Besucher in Interessenten und diese wiederum in Kunden) bilden.

Birgit Henke, die Betreiberin der oben gezeigten Webseite, kann man ganz bestimmt nicht mehr als Anfängerin in ihrem Business bezeichnen. Schließlich ist sie als gelernte Gesundheitsökonomin, Pharmareferentin und Entspannungscoach schon seit über 10 Jahren im Gesundheitssektor tätig und hat sogar schon ein erfolgreiches Buch (“Gesund und fit im Büro”, ersch. 2012, Windsor Verlag) auf den Markt gebracht.

Und doch hatte sie das Gefühl, dass sie noch längst nicht das Optimum aus ihrem Geschäft herausholte. Aber wie sie es anstellen sollte, wo sie ganz konkret ansetzen sollte, ihre Webseite gezielt zu optimieren und nicht nur nach dem Zufallsprinzip daran herumzu basteln, dazu reichten ihre Marketing-Kenntnisse nicht aus. Gleichzeitig hatte sie aber auch nicht die Zeit sich intensiv in diese Themen einzuarbeiten. Das ist das klassisches Problem der meisten Internet-Unternehmer, wenn sie nicht gerade primär im Online-Marketing-Bereich tätig sind. Tätigkeiten wie die Produkt- und Content-Erstellung, Kundensupport, Buchhaltung, u.s.w. beanspruchen für sich schon so viel Zeit, daß kaum etwas für Website-Optimierung und effektives Marketing übrigbleibt, was aber die wesentlichen Voraussetzungen für den Erfolg eines Online-Projektes sind. Die meisten Internet-Unternehmer sind allerdings überfordert, diese Optimierung ganz allein zu stemmen. Hier hilft es auch nicht viel, noch das zehnte Info-Produkte zu kaufen oder (in manchen Fällen gar) das hundertste Webinar zu besuchen. Wenn es an die praktische Umsetzung dieser so gewonnenen Info-Massen geht, scheitern viele ambitionierte Internet-Unternehmer. Sie würden schon gern auch solch eine tolle Webseite haben wollen aber haben keine Ahnung und vor allem keinen Plan, wie sie es hinbekommen.

Birgit Henke hat erkannt, dass sie, wenn sie wirklich erfolgreich werden will, nicht nur professionelle Produkte herstellen, sondern diese auch professionell verkaufen muss. Nur ein gutes Produkt zu haben, reicht in unserer schnellebigen Zeit schon lange nicht mehr. Im Internet ist der nächste Konkurrent nur einen Klick entfernt und kein Kunde nimmt sich heute noch die Zeit, mühsam Webseiten nach Informationen zu durchforsten und Produkte und Anbieter langwierig miteinander zu vergleichen. Sie überwand ihre anfänglichen Zweifel und entschied, sich bei uns professionelle Hilfe für die Optimierung ihres Internet-Marketings und ihrer Webseite zu holen, um diese Schwachstellen ihres Unternehmens abzustellen und sich gleichzeitig auf ihre eigene Kernkompetenz, das Erstellen ihres neuen, professionellen Info-Workshops sowie weiterer Einzel-Produkte konzentrieren zu können.

Die alte Website

Die alte Startseite wirkte aufgrund der in voller Länge gelisteten Blogartikel sehr textüberladen, es war daher für Besucher auf den ersten Blick nicht erkennbar, welcher Nutzen hier eigentlich geboten wird. Besucher fällen jedoch schon in den ersten Sekunden die Entscheidung, ob sie bleiben und sich mit den Inhalten weiter beschäftigen oder wegklicken. Wenn eine Seite sehr viel Text ohne Gliederung und kaum Bilder beinhaltet, werden sich nur wenige Besucher näher mit den Inhalten beschäftigen. Wie sich auch in den Google-Analytics-Statistiken zeigte, war die Absprungrate sehr hoch.

Die blassen Graublautöne, eine fehlende klare Ansprache und der Aufbau erzeugten zudem einen eher anonymen und unscheinbaren Eindruck. Durch den blogtypischen Aufbau könnte es sich hier auch um eine reine Affiliate-Seite handeln. Lediglich ein Bild von Birgit Henke in der rechten Navigationsleiste brachte eine persönliche Note ein. Allerdings fehlte hier komplett der Name sowie der Hinweis auf ihre Kompetenz.

Es war nirgendwo eine klare Handlungsaufforderung eingebunden. Lediglich eine Verlinkung in der oberen recht unscheinbaren Menüleiste führte auf eine Landingpage mit dem Gratis-Ebook.

Die neue Website – was wir optimiert haben

Wir haben die Website nicht nur optisch in Farben und Aufbau einer auf die Zielgruppe und das Thema optimierten Verschönerung unterzogen, sondern auch ein neues Marketing-Konzept entwickelt.

Durch die starke Marktsättigung im Abnehmen-Bereich ist das Hervorheben eines klaren Alleinstellungsmerkmals (USP) unbedingt notwendig. Dazu haben wir vor der Konzeption der neuen Optik und des Aufbaus zunächst ein klar umrissendes Profil der Zielgruppe erstellt sowie das Alleinstellungsmerkmal und die Unterscheidung von anderen Angeboten ausgearbeitet. Wir haben folgende Kernpunkte herausgearbeitet:

  • Zielgruppe: Berufstätige Menschen mit streßigem Arbeitsalltag
  • Problem: Wenig Zeit für gesunde Ernährung und Bewegung, daraus resultierend Übergewicht und Energiemangel
  • Problemlösung: Effektive und alltagstaugliche Tipps zum gesunden Abnehmen, die man auch mit wenig Zeitaufwand in den Alltag einbinden kann
  • Ergebnis: Mehr Energie, mehr Selbstbewußtsein durch das neue Körpergefühl
  • Emotionale Trigger: Schönheit, Anerkennung, Bewunderung, Lebensfreude, Gesundheit

Nachdem wir Zielgruppe, Angebot und den USP klar umrissen hatten, konnten wir mit der Konzeption für das neue Design beginnen. Wir haben uns für ein WordPress-Design entschieden, das in Aufbau und Farbgebung Frische, Dynamik und Lebensfreude ausstrahlt und sich für unsere Zwecke flexibel anpassen lässt.

Das Email-Newsletter-Template, angpasst an das neue Design (klicken zum Vergrößern)

Mit der neuen Website wollen wir eine stärkere Personalisierung (Birgit Henke als persönlicher Abnehmcoach) sowie den Vertrauensaufbau in den Vordergrund stellen mit dem hauptsächlichen Ziel, neue Email-Leads zu generieren und über eine speziell auf das Problem der Zielgruppe ausgerichtete Marketing-Strategie aus den Email-Interessenten Kunden zu machen (für den Online-Kurs, Einzelprodukte oder das persönliche Coaching). Eine wichtige Säule bildet hierbei die Email-Follow-Up-Sequenz, die alle 4 Tage automatisch an neue Interessenten versendet wird. In kleinen “verdaulichen” Häppchen erhalten die Interessenten hier Abnehmtipps und werden natürlich immer wieder auf die Website, eine Umfrage, ein Kontaktformular, eine Facebook-Kampagne oder die Angebotsseiten geleitet durch eine Handlungsaufforderung am Ende der kurz gehaltenen Tipps. Weiterhin haben wir uns eine Strategie überlegt, wie wir die neuen Interessenten, ohne gleich mit der Tür ins Haus zu fallen, als neue Kunden für den Onlinekurs oder die persönliche Beratung gewinnen (die aber an dieser Stelle noch nicht verraten wird).

Im folgenden Screenshot eine Erklärung der einzelnen Elemente der Landingpage-Startseite:

Klicken zum Vergrößern

Personalisierung der Webseite, vertrauensbildende Elemente und Handlungsaufforderungen

  • 1 ) Logo oben links

  • 2 ) Großes Bild von Birgit Henke mit Hinweis auf Kompetenz (Buchautorin, Abnehmexpertin)

  • 3 ) Testimonials (Social Proof)

  • 4 ) Im unteren Bereich, der erst durch Srcollen sichtbar wird, haben wir eine Auflistung der letzten Blog-Artikel und die Facebook – Fanpage eingebunden.
    (Überlegung dahinter: Scrollt ein Besucher nach unten, kann man davon ausgehen, daß zwar Interesse vorhanden ist aber zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Bereitschaft, sich einzutragen. Wir holen diese noch Unentschlossenen quasi im unteren Bereich ab und machen sie hier auf die Fach-Artikel (Kompetenz) sowie die Facebook-Fanseite (Social Proof) aufmerksam. Zu einem späteren Zeitpunkt werden wir hier noch eine Auflistung der einzelnen Produkte (Abnehmen-Kurs, Autogenes Training, Ebooks, Webinare, u.s.w.) einbinden.

Handlungsaufforderungen

  • 5 ) Optin-Button im ohne Scrollen sichtbaren oberen Bereich unterhalb des Videos.
  • 6 ) Im Fußbereich: Dauerhaft sichtbare Verlinkung mit farblich hervorgehobenem Button auf den Abnehmen-Kurs.

Video zum Gratiskurs

  • 7 ) In 3 Minuten erklärt Birgit in einer animierten PowerPoint-Präsentation hier die Besonderheiten ihres kostenlosen Abnehmen-Kurses (Tipps zum gesunden Abnehmen, die in jeden streßigen Alltag integrierbar sind). Zuerst wird eines der häufigsten Probleme abnehmwilliger Menschen aufgegriffen (die meisten Diäten bringen nichts) und gleichzeitig schon am Anfang eine Lösung angekündigt (Neugier erzeugen). Zum Schluß folgt die Handlungsaufforderung, sich für den kostenlosen Abnehmenkurs zu registrieren. Die Video-Version ohne Autostart ist ein Vorschaubild eingebunden mit einer aufmerksamkeitswirksamen Schlagzeile, ebenfalls mit einer Handlungsaufforderung (das Video anzusehen. Autostart des Videos Ja / Nein wird noch getestet.)

Menü

  • 8 ) Ganz oben links eine Menüleiste mit Verlinkung auf die Social-Media-Präsenzen sowie Email-Kontakt
    9 ) Aufgeräumte Menüleiste: Alle wichtigen Bereiche sind hier zusammengefasst: Startseite – Produkte -Über mich – Seite (aus psychologischen Gründen mit “Sie” beschriftet) und Blog
    10) Blog Footer: Hier haben wir weitere Menüpunkte untergebracht, die wir nicht unmittelbar in den Fokus der Besucher bringen müssen: Kontakt, Impressum, AGB

Die Blogartikel – Seiten